Großbrand Firma Katzlberger

 

Am Dienstag, 16.07.2019, wurden wir um 03:29 Uhr zu einem Brand Gewerbe/Industrie zur Firma Katzlberger in Nösting alarmiert.

 

Schon bei der Anfahrt war sichtbar, dass eine Halle in der Müll gelagert wird, bereits in Vollbrand stand. Daher galt es, das direkt angrenzende Bürogebäude und weitere Hallen vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Mit enormen Löschwassereinsatz gelang es den 19 im Einsatz gestandenen Feuerwehren das Feuer einzudämmen und einen noch viel größeren Schaden zu verhindern.

Nach ca. 2,5 Stunden war das Feuer unter Kontrolle.

Um die Löschwasserversorgung sicherzustellen, wurden zwei Zubringerleitungen mit einer Länge von 2 km aufgebaut. Bis zu 300 Feuerwehrleute waren im Einsatz!

 

Anschließend übernahmen wir gemeinsam mit den restlichen Mettmacher Feuerwehren die Nachlöscharbeiten, die bis in die Abendstunden andauerten. Zudem wurden einige Kameraden während der Nacht zur Brandwache eingeteilt.

Einsatzende war am 17.07. um 06:26 Uhr.

 

Fahrzeuge: KLF-A, MTF-A

Mannschaft: gesamt 43 Personen unserer FF

Einsatzdauer: 16.07.2019 03:29 - 17.07.2019 06.26

Weiter Einsatzkräfte: 19 Feuerwehren der Bezirke Braunau und Ried (darunter die Drehleitern Ried und Braunau) Polizei, Rotes Kreuz, AFK, BFK

https://ooe.orf.at/stories/3004766/

Brand Hackschnitzellager

 

Am 13.04.2019 wurden wir um 11:20 Uhr zur Firma Katzlberger nach Nösting gerufen. Dort war das Hackschnitzellager der Fernwärme in Brand geraten

 

Ein Atemschutztrupp von uns führte mit weiteren AS - Trupps die Brandbekämpfung durch. Weiters wurde eine Reserve Trupp bereitgestellt und die Atemschutzsammelstelle von uns aufgebaut.

 

Nach 2 Stunden konnten wir wieder einrücken.

 

Einsatzstärke: 30 Mann

Fahrzeuge KLFA, MTFA

Weitere Einsatzkräfte: FF Großweiffendorf, FF Mettmach, FF Neundling, ASF Ried, Polizei, Rotes Kreuz

Dauer: 2h 15min

 


Brandeinsatz Mettmach

 

Am 19.01.2019 wurden wir kurz vor 23:00 Uhr mit dem Stichwort Brand Gewerbe/Industrie nach Mettmach alarmiert. Bei einer Firma war das Dach in Brand geraten.

Angekommen am Einsatzort errichteten wir eine Zubringerleitung von einem nahen Bach und richteten den Atemschutzsammelplatz ein. Weiters hielt sich ein AS Trupp als Reserve in Bereitschaft.

Eine Brandausbreitung konnte verhindert werden und so wurde schlimmeres vermieden.

 

Einsatzstärke: 32 Mann

Fahrzeuge KLFA, MTFA

Weitere Einsatzkräfte: FF Großweiffendorf, FF Mettmach, FF Neundling, ASF Ried, BFKDT, Polizei

Dauer: 2h 37min


Einsatz Dächer abschaufeln

 

Aufgrund der großen Neuschneemengen und des starken Windes haben sich auf einigen Gebäuden bereits große Schneemengen befunden. Da auch die prognostizierte Witterung mit Schnee und Regen, die die Schneelast auf den Dächern noch zusätzlich erhöhen werden, nicht günstig ist, wurde beschlossen vorsichtshalber ein paar Dächer vom Schnee zu befreien.

So wurden am 10.01.2019 bei 4 Gebäuden das Dach abgeschaufelt.

 

Beim Rückweg ins Feuerwehrhaus wurde noch 1 hängengebliebenes Fahrzeug geborgen.

 

Einsatzstärke: 16 Mann

Fahrzeuge KLFA, MTFA

Dauer: 4h 30min


Einsatz Baum über Stromleitung

 

Ebenfalls am 10.01.2019 wurden wir um 19:50 Uhr zu einem umgestürzten Baum, der eine Straße blockierte und auf eine Stromleitung fiel, nach Jagleck gerufen.

Gemeinsam mit der Energie AG wurde der Baum entfernt.

 

Einsatzstärke: 10 Mann

Fahrzeuge KLFA, MTFA

Weitere Einsatzkräfte: Energie AG

Dauer: 1h 20min